Westworld S2 E1 – Zeit der Vergeltung

Veröffentlicht von
avatar Stephanie Schütze Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon Paypal.me Icon
avatar Jan Gruber Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon PayPal Me Icon

00:00:00.000 Intro
00:00:19.713 Begrüßung
00:00:39.456 Fakten

Originaltitel: Journey into Night (Der Name von Fords letzter Geschichte!)
Regie: Richard J. Lewis (Barney’s Version, Westworld S1E2)
Länge: 70 Minuten

 

00:01:56.894 Handlung
00:02:47.810 Bernard

Bernard (?) sitzt Dolores in einem typischen Analysegespräch gegenüber und erzählt ihr von einem Traum, in dem er an der Küste von den Hosts zurückgelassen wurde und das Wasser um ihn herum steigt. Auf Dolores Nachfrage hin sagt er, dass Träume keine Bedeutung haben.

Nach einem Zeitsprung wacht Bernard an einer Küste auf und wird dort von einem Einsatzkommando von Delos aufgegriffen. Diese wollen die Lage wieder unter Kontrolle bringen und hoffen, durch Bernards Hilfe herausfinden zu können, was passiert ist. Der Einsatzleiter Karl Strand vertritt die rigorose Meinung, Feinde kompromisslos vernichten zu müssen, und so erlebt Bernard ein regelrechtes Erschießungskommando bei Hosts, die sich dort befinden. Das er selbst ein Host ist, scheint ein sehr sicheres Geheimnis zu sein. (Er selbst erinnert sich jedoch offenbar daran, schließlich wurde er nicht zurückgesetzt, als er nach seinem “Suizid” von Maeve gefunden und wieder erweckt wurde.) Um zu sehen, was passiert ist, wird einem Host quasi das Gehirn entfernt. Irgendwie erinnert es an eine Glühbirne, die dann mit der Fassung an ein Tablet geschraubt wird, wodurch die letzten Aufnahmen / Erlebnisse des Hosts abgespielt werden können. In dem Video erscheint Dolores, die den Host kaltblütig erschießt.

Ein erneuter Zeitsprung zeigt Bernard am Abend des Massakers, wo er sich mit der Supervisorin von Delos, Charlotte, und anderen Gästen in einem Schuppen versteckt. Sie brechen auf, um einen Safepoint zu erreichen, wobei unterwegs ein Teil der Truppe (Gäste) von Hosts getötet wird. Daraufhin führt Charlotte Bernard zu einem geheimen Unterschlupf / Labor von Delos, in dem offensichtlich auch Daten und DNA gespeichert werden. Als sie die Evakuierung für sich und eventuell weitere Überlebende anfordert, erhält sie jedoch nur die ominöse Antwort, dass erst das “Paket” zugestellt werden muss. Wie aus Staffel 1 bekannt ist, wurde der abgestellte Host Peter Abernathy ja dafür verwendet, um die Programmierdaten von Westworld herauszuschleusen. Dieser ist also offenbar noch nicht an seinem Bestimmungspunkt angekommen. Bernard, der mit Hilfe eines Hosts, den sogenannte Drohnen (Hosts ohne Körpergestaltung) dort gebaut haben, und der Art Mesh-Netzwerk, das Hosts besitzen, nach Peter suchen will, untersucht sich derweil selbst und stellt Fehlfunktionen bei sich fest. Offenbar leidet er an Nachwirkungen seiner vormaligen Verletzung, als er sich selbst erschießen sollte. Er hat Probleme mit seiner Erinnerung und auch der Motorik. So spritzt er sich eine Flüssigkeit aus dem anderen Host, was ihm offenbar zumindest derzeit Hilfe verschafft.

Zurück in der (offenbar) aktuellen Gegenwart entdeckt das Delos Einsatzkommando auf der Karte eine ganze Ansammlung von Hosts. Als sie dieser “Versammlung” auf den Grund gehen wollen, finden sie einen See, den es eigentlich nicht geben dürfte. Zusätzlich finden sie einen bengalischen Tiger, der offenbar von einem anderen Park (Park 6 lt Aussage) gekommen ist.
Die Hosts dort haben sich jedoch nicht versammelt, sondern liegen allesamt tot im und um den See herum. Bernards folgender Aussage nach war er es selbst, der sie alle getötet hat.


00:18:39.660 Dolores

Dolores befindet sich derweil auf ihrem Rachefeldzug durch Westworld und tötet offenbar sowohl Menschen als auch Hosts. Treu an ihrer Seite befindet sich Teddy, der evolutionstechnisch jedoch noch nicht ganz so weit zu sein scheint wie sie. Denn während Dolores kurzen Prozess machen möchte und der Meinung ist, auch die Welt der Menschen erobern zu müssen, möchte Teddy am liebsten nur ein Plätzchen für sie beide. Dabei geht sie auch nicht gerade zimperlich und ohne Mitleid vor, als sie um Gnade angefleht wird. Ihre Antwort darauf ist lediglich, dass auch sie viel Leid während ihrer ganzen Rollen erlebt hat und jetzt nur noch eine einzige Rolle zu spielen hat: Sich selbst.


00:22:29.809 Maeve

Maeve ist währenddessen im Delos-Zentrum auf der Suche nach Hinweisen zu dem Ort, an dem sich ihre Tochter befinden soll. Dabei rettet sie den Story-Erfinder Lee Sizemore, der fast zum Futter seiner eigenen Kannibalen-Schöpfung geworden wäre. Nachdem er sie geradezu anfleht, ihn mitzunehmen und dass er ihr helfen möchte, erbarmt sie sich und gemeinsam treffen sie auf Hector, der seine letzte Schlacht in dem Komplex gegen die Übermacht offenbar überstanden hat.


00:26:43.139 Man in Black

William, der sich aus einem Berg von Leichen befreit, die über ihm lagen, ist sichtlich begeistert über diese neue Wendung in Westworld. Als ihn zwei Hosts angreifen und er sich wehren muss, bemerkt er auch, dass es endlich Konsequenzen gibt. Danach nimmt er seinen schwarzen Hut und macht sich auf den Weg. Unterwegs trifft er einen jungen Ford Host, der ihm zum Abschluss von Arnolds Rätsel gratuliert. Gleichzeitig erzählt er, dass William nun in seinem Spiel ist und seine Aufgabe es nun ist, die Tür zu finden – passenderweise ist dies ja auch der Name der Staffel. William erschießt den Jungen.

 

00:29:53.050 Neues in Staffel 2
Figuren:
Gustaf Skarsgård (Vikings) spiel Karl Strand – Leiter Einsatzkommando von Delos

Intro:
geändert, Fokus eher auf Tieren, Knochen, ganze Strukturen (Staffel 1 eher die generelle Entstehung, einzelnes Gewebe)

Art der Serie:
Fokus mehr auf Charakterentwicklung (S1 Zeigen / Erklären des Parks, Strukturen),
die Serie hat klar ihren “Western-Charme” verloren – Westworld ist jetzt eindeutig eine SciFi Serie.

 

00:37:16.115 Spekulationen

Steph: Zum jetzigen Zeitpunkt fallen mir Spekulationen recht schwer. Bernard muss sich für eine Seite entscheiden, aufgrund auch seiner eigenen Erlebnisse nehme ich an, dass er die von seinesgleichen wählen wird. Ich bin gespannt, was diese Tür sein soll – am einfachsten erscheint dies der Weg hinaus in die “normale” Welt zu sein. Wobei William diese Tür nicht suchen müsste. Vielleicht bedeutet es auch, einen Weg zu finden, selbst ein Android zu werden, die Tür hinaus aus dem menschlichen Körper mit seinen Schwächen / Sterblichkeit.

Jan: Noch ist wenig absehbar. Die Serie geht ganz offen damit um, dass es andere Parks gibt – diese werden wir in dieser Staffel mehr oder minder kurz sehen. Bernard wird sich entscheiden müssen – ist er ein Host oder ein Mensch.

Wir erleben immer wieder Vergleiche zwischen Anfang und Ende. Ähnlich ist es bei Arnold, Dolores und Bernard. Hier könnte es quasi einen Tausch in den Rollen geben. Dolores hat offenbar keine Skrubel gegen andere Hosts vor zu gehen, vielleicht wird Arnold jetzt der Beschützer der Hosts.

Fords Host spricht davon das alles Code ist – und Dolores meint das die Gewalt die sie hinterlässt keine Bedeutung für sie hat. Sie verhält sich damit so wie die Hosts die Dinge sehen die sie nicht sehen sollten. Daraus ergeben sich zwei Theorien. Einerseits könnte immer noch alles von Ford geskriptet sein und alles was passiert ist immer noch von ihm, andererseits finde ich die fortlaufende Host-Qualität sehr spannend. Kann es sein das Ford den “mitwachsenden” oder sich selbst reproduzierenden Host erschaffen hat – und so gerade irgendwo im Park aufwächst? Was würde sonst ein Kinder-Ford für einen Sinn machen? Und warum trennen wir uns von ihm so schnell? Natürlich – Anthony Hopkins taucht nicht mehr im Cast auf, allerdings auch in dieser Folge nicht in den Credits – Obwohl er das müsste.

 

00:49:34.674 Top und Flop Charaktere

Steph:
Top: Bernard, Dolores
Flop: William

Jan:
Top: Dolores, William
Flop: Bernard, Maeve

 

00:52:59.193 Meinung und Fazit

Steph: Gelungener, wenn auch nicht rasanter, Beginn in die neue Staffel. Die Folge wirkt wie eine Art Überleitung, was mir recht gut gefällt. Die Verwirrspielchen bei Bernard haben mir gut gefallen, auch wenn sie anfangs teilweise etwas irritiert haben. Die Wendung der Serienart gefällt mir sehr, zumal wir nun die Funktionsweise des Parks gut genug kennen. Schade ist es nur, dass die 2 Seiten der Hosts nun kaum noch – wenn überhaupt – gezeigt werden können. Das war wirklich einer der fantastischen schauspielerischen Höhepunkte der Staffel 1.
-> 3 von 5 Sternen

Jan: Schwacher Auftakt in eine neue Staffel. Nach dem großen Finale und den massiven Auswirkungen hatte ich mir auch einen entsprechend aufgeladenen Auftakt erwartet, den bekam ich nicht. Nach dem Höhepunkt wurde ganz eindeutig Fahrt herausgenommen – die Charaktere verloren auf einen Schlag ihre Vielschichtigkeit. Es gibt jede Menge neue Andeutungen, die bisher aber gezwungen und aufgesetzt wirken.
-> 2 von 5 Sternen (innerhalb Westworld)

 

01:02:03.906 Verabschiedung
01:03:24.333 Outro

Abonnieren:
Feed Enclosure
MP3 Feed MP3 Audio
Podcast Feed: Monowelle (AAC) MPEG-4 AAC Audio
fyyd

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.