S08 E01 – Winterfell

Veröffentlicht von
avatar Stephanie Schütze Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon Paypal.me Icon
avatar Jan Gruber Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon PayPal Me Icon

00:00:00.000 Intro
00:00:34.261 Begrüßung
00:01:03.294 Einleitende Worte
Ein paar Worte zu diesem Podcast vorab

00:02:36.755 Eckdaten
Geschrieben: Dave Hill (Assistent in Staffel 2-4, Einzelne Drehbücher ab Staffel 5)
Regie: 1,2 und 4 Folge – David Nutter (Bisher 6 Episoden, Emmy für Mothers Mercy in Staffel 5)

Länge: 54 Minuten

00:05:17.043 Neuigkeiten
Neues Intro mit veränderter Perspektive, sehr viel plastischer und wie immer “up to date”:
– Loch in der Mauer
– erblühter Baum
– Spuren der Weißen Wanderer

00:08:17.096 Serienbesprechung
Neues Intro mit veränderter Perspektive, sehr viel plastischer und wie immer “up to date”:
– Loch in der Mauer
– erblühter Baum
– Spuren der Weißen Wanderer

00:08:30.206 Winterfell
Jon und Daenerys treffen mit der Armee in Winterfell ein und werden dort misstrauisch vom Volk beobachtet. Auch Sansa ist misstrauisch und genau wie Lady Mormont verärgert, dass Jon das Knie gebeugt hat. Jon begründet sein Verhalten jedoch damit, die Entscheidung gegen die Krone und für den Norden getroffen zu haben.
Bran merkt indes an, dass keine Zeit für Zwist sei, da die Mauer eingestürzt ist und der Nachtkönig einen Drachen hat – Daenerys reagiert entsetzt auf diese Nachricht.

Daenerys und Jon fliegen gemeinsam mit den zwei Drachen, nachdem Rhaegal sehr interessiert an Jon ist. Als sie an einem verschneiten Wasserfall landen, bewundert Daenerys diesen. Sie und Jon küssen sich – wiederum sehr interessiert beobachtet von Rhaegal.

Nachdem Nachricht von Lord Glauer eintrifft, dass er seine Treue verweigert und nicht nach Winterfell zur Schlacht reitet, wirft Sansa Jon vor, sein Knie aus  Liebe gebeugt zu haben.

Daenerys dankt Sam für die Heilung von Jorah Mormont und möchte ihm dafür einen Gefallen tun. Im Zuge dessen erfährt Sam, dass sie sowohl seinen Vater als auch seinen Bruder getötet hat. Als Sam das Gebäude verlässt, trifft er auf Bran, der auf “einen alten Freund” wartet. Dieser fordert ihn auf, Jon die Wahrheit über seine Herkunft zu erzählen, da Jon ihm mehr vertraut als allen anderen.

Jaime trifft auf Winterfell ein und bemerkt den wartenden Bran.

00:21:31.535 Königsmund
Euron trifft mit der Goldenen Kompanie von Essos ein. Cersei ist enttäuscht, dass keine Elefanten dabei sind. Euron fordert “private Gespräche mit der Königin”, woraufhin diese anmerkt, dass erst der Krieg gewonnen werden muss, so lautet die Abmachung. Warum sie ihn dann doch in ihre Gemächer lässt..?

Qyburn unterrichtet Cersei, dass die Mauer gefallen sei – Cersei freut sich darüber sehr offensichtlich. Außerdem beauftragt sie ihre Rechte Hand, Bronn einen Kopfgeldauftrag zu geben. Das Ziel: ihre zwei abtrünnigen Brüder, sollten sie die Schlacht im Norden überstehen.

Währenddessen befreien Theon und einige Gefolgsleute Asha, die von Euron auf einem seiner Schiffe gefangen gehalten wird. Asha schlägt vor, die Eiseninseln einzunehmen, da Euron nicht gleichzeitig an zwei Orten sein kann und es eine Rückzugsmöglichkeit für Daenerys wäre. Obwohl Theon sagt, dass er seiner Königin (Asha) überall hin folgt, bemerkt sie, dass er für die Starks in Winterfell kämpfen möchte und befiehlt ihm, zu gehen.

00:27:47.525 Der letzte Herd
Tormund und Beric Dondarrion treffen nach dem Mauereinsturz auf Überlebende der Nachtwache. Gemeinsam entdecken sie den jungen Ned Umber, der tot an die Wand gepflockt und von vielen Armteilen spiralförmig umgeben ist – ein Zeichen der Weißen Wanderer. Ned wacht plötzlich als Widergänger auf und fängt an zu schreien. Er wird verbrannt, wodurch auch die Arme anfangen zu brennen und als Ganzes ein Symbol bilden.

00:32:34.415 Spekulationen
Steph: Außer den Spekulationen, die ich in unserer Vorschau schon getroffen habe, habe ich leider keine Idee. Dass nicht viele Charaktere überleben werden, wissen wir eh. Interessant wird für mich jetzt der Konflikt von Jon zwischen Daeny und “seinem Haus” Stark. Oder ob er seine Rolle als Targaryen annimmt und sich quasi von beiden abwendet – einmal hinsichtlich seiner Herkunft, andererseits hinsichtlich des Thronanspruchs. 

Jan: Seit vielen Monaten frage ich mich WIE das Team in sechs Folgen die Geschichte zu Ende bringen wird. Diese Folge wurden alle Up2Date gebracht, nächste Folge werden wir die Streitereien innerhalb der Alliierten auflösen. Jaime wird vergeben, Dani wird vergeben, wie es mit Jon und Dani weiter geht interessiert mich am meisten. Zudem werden die Walker in dieser Folge an der Mauer ankommen, die Schlacht gibt es dann in Episode 3 – der ersten längeren Episode. Das sind insofern keine Spekulationen sondern nur ein „Ablauf“ für mich – spekulieren fällt mir hier noch sehr schwer, abgesehen von den Spekulationen die wir bereits letzte Woche gemacht haben.

00:40:33.871 Tops und Flops
Jan:
Top: Sansa, Daeny, Ned Umber
Flop: Cersei, Euron, Tyrion

Steph:
Top: Sansa, Arya, Daenerys
Flop: Euron, Cersei

00:46:27.695 Fazit
Steph: Eine schöne erste Folge, bei der wir eigentlich direkt auf so ziemlich alle Charaktere treffen und ein Wiedersehen haben. Der Zuschauer selbst erfährt in dieser Folge nichts wirklich Neues, aber sie ist schön gemacht und es gibt einige tolle, emotionale Begegnungen, über die ich mich sehr gefreut habe – zum Beispiel die Befreiung Ashas durch Theon, Jons Wiedersehen mit Arya, Aryas Wiedersehen mit dem Greyhound, Gendry – und auch nette Reaktionen – wie Arya auf die Drachen oder der Drache Rhaegal auf Jon,…

Wertung: 4 von 5 Sternen

Jan: Ein schönes Wiedersehen nach 1,5 Jahren Pause, die Fans werden wieder in die Serie eingeführt und bekommen einen „warmen“ Start im kalten Norden. Alle Charaktere werden zusammengeführt, es gibt schwierige Wiedersehen, persönliche Szenen und alle werden Up2Date gebracht. Dazu kommt eine schöne Liebesszene zwischen Dani und Jon – die überraschend auch neue Gesichtszüge lernen. Dazu kommt ein schöner Drachenflug, fröhliche Musik und tolle Landschaftsaufnahmen – inklusive ein wenig Spaß mit Drachen. Drachenfliegen leicht gemacht – wie schön!

Die Folge alleine betrachtet ist super gelungen – aber im Kontext der gesamten Geschichte wird sie sich völlig versenden und ich bin nicht zufrieden damit. Der Zuseher erfährt nichts neues, die Handlung geht noch nicht weiter – und wir haben nur noch fünf Folgen. Frei nach dem Motto „Wir haben doch keine Zeit“ ist die Folge, für mich, dann doch sehr schwach.

Wertung: 3 von 5 Sternen

00:56:14.405 Verabschiedung
00:59:28.827 Outro

Abonnieren:
Feed Enclosure
MP3 Feed MP3 Audio
Podcast Feed: Monowelle (AAC) MPEG-4 AAC Audio
fyyd

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.