Throne S7 E5 – Ostwacht

Veröffentlicht von
avatar Jan Gruber Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon PayPal Me Icon
avatar Stephanie Schütze Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon Paypal.me Icon

00:00:00.000 Intro
00:00:34.261 Begruessung
00:01:01.389 Einordnung
Geschrieben: David Benioff & D.B. Weiss
Regie: Matt Shakman – Zweite Episode in GoT, Doppelfolge nach der vorigen Episode
Länge: 59 Minuten

00:01:55.790 Handlung
00:02:41.081 In der Weite
Bronn und Jaime haben überlebt und kehren nach Königsmund zurück. Bronn macht Jaime klar dass die Lannisters keine Chance haben – das realisiert auch Jamie. Er versucht dies auch Cersei klar zu machen, sie stellt aber klar, dass sie so oder so keine Chance haben. Das Gold hat Königsmund erreicht, nur die Vorräte wurden verbrannt – dementsprechend will Cersei Söldner anheuern.

Daenerys spricht zu den gefangen genommenen Lannister Soldaten und bietet ihnen ihr Leben im Austausch gegen ihre Treue. Drogon untermauert ihre Forderungen, auch er hat offensichtlich ohne große Blessuren überlebt. Alle beugen sich letztlich, außer Lord Tarly und sein Sohn. Tyrion versucht auf Daenerys einzuwirken – die Tarlys leben zu lassen und zur Mauer zu senden – die Tarlys verweigern dies aber ohnehin und so lässt Daenerys Drogon beide verbrennen.

00:16:02.577 Winterfell
Bran reist in Form der Raben jenseits der Mauer und sieht so die Armee der Untoten anrücken. Er informiert den lokalen Maester, seine Raben auszusenden und Westeros zu warnen. Die Wanderer werden die Ostwacht angreifen.

Arya tritt in die Halle, wo die Lords gerade dabei sind, Jon vor Sansa zu beleidigen. Arya konfrontiert Sansa damit und fordert letztlich den Kopf der Lords. Später beobachtet sie Petyr Baelish, wie eine Frau ihm einen Brief bringt. Kleinfinger versteckt ihn, doch Arya knackt das Schloss und holt sich das Schreiben. Es handelt sich um den Brief den Sansa, unter Zwang von Cercei, schrieb – dort bezeichnete sie ihren Vater als Verräter. Im Ausblenden der Szene sehen wir Kleinfinger noch im Verborgenen: Sein Plan ist erfüllt, er hatte Arya beobachtet, als sie sich den Brief holte.

00:21:30.511 Drachenfels
Daenerys und Drogon kehren zurück. Jon streichelt Drogon, ehe er die Nachricht von Bran erhält. Zudem kehrt auch Jorah zurück. Jon will zurück nach Winterfell, ehe Tyrion einen neuen Plan kundtut. Er will Cersei auch auf ihre Seite ziehen und ihr einen weißen Wanderer als Beweis vorlegen. Er arrangiert ein Treffen mit Jaime – nach einer kurzen Auseinandersetzung mit Daenerys darf Jon gemeinsam mit Jorah hinter die Mauer aufbrechen um einen weißen Wanderer zu fangen.

00:29:25.391 Koenigsmund
Davos schmuggelt Tyrion nach Königsmund. Dort trifft er sich, unterstütz von Bronn, mit Jaime, um einen Waffenstillstand im Kampf gegen die Wanderer vorzuschlagen. Als Jaimi Cercei davon unterrichten möchte, weiß diese bereits alles – und stimmt zu. Nur so, mit einer List, können sie Daenerys besiegen. Zudem offenbart Cercei, dass sie schwanger sei und Jaime offiziell als Vater angeben würde.

Davos sucht Gendry auf – den Bastard von Robert -, der in Königsmund als Schmid arbeitet. Dieser schließt sich Davos sofort an und begleitet ihn nach Drachenstein. Am Strand kommen zwei Lannister Soldaten zu den Schmugglern – nach einigen Überredungskünsten muss Gendry letztlich doch beweisen, was er mit seinem Hammer alles leisten kann.

00:38:33.159 Altsass
Die Maester erhalten die Nachricht über die weißen Wanderer, glauben ihr aber nicht. Sam versucht sie zu überzeugen, mit ihrer Hilfe könnte Westeros sich auf die weißen Wanderer konzentrieren. Die Maester vermuten eine Finte der Mutter der Drachen, versichern aber, dass sie weiter in Winterfell nachfragen würden. Nachdem Sam den Raum verlassen hat sprechen sie über den Tod seines Vaters und Bruders. Man habe von der Nachricht Kunde erhalten, ihn aber noch nicht informiert.

Letzten Endes verlässt Sam Altsass, da er selbst in die Handlungen der Welt eingreifen möchte und etwas bewegen will.

00:42:54.474 Ostwacht
Die Gruppe aus Drachenfels trifft auf Tormund, er ist aktuell der Lord von Ostwacht. In den Zellen treffen sie auf Thoros und Sandor Clegane, sie schließen sich der Mission an.

00:43:50.722 Spekulationen
Jan:
Meine Spekulationen fallen mir immer schwerer, da die Handlung nicht ganz so direkt verläuft wie erwartet. Meiner Meinung nach werden wir kein Kind von Jaime und Cersei mehr sehen, dennoch halte ich es nach wie vor für möglich, dass Jaime die Seiten wechselt und Cersei (gerade auch weil sie ihn verrät?) tötet. Jon ist offensichtlich kein Schnee (Szene in Altsass) und damit ein noch etwas legitimerer Thronfolger, was letzten Endes mMn alles keine Auswirkungen haben wird. Ich denke, die Folge wollte uns sagen, dass auch die Drachen auf ihn hören würden, da er ein Targaryen ist. Die Art finde ich aber etwas gar überspitzt. Das Lied von Eis und Feuer ist die Liebesgeschichte von Daenerys und Jon.

Steph:
Auch mir fallen die Spekulationen sehr schwer. Ich denke, dass die Schwangerschaft von Cersei nur vorgetäuscht ist. Sie will Jaime wieder um den kleinen Finger wickeln. Dieser findet das jedoch (hoffentlich) heraus und wendet sich umso mehr von ihr ab. Jon wird seine Herkunft voraussichtlich nicht mehr in dieser Staffel erfahren. Dafür bin ich eher der Meinung, dass wir als Highlight Jon Schnee als weißen Wanderer sehen werden.

00:54:47.498 Meinungen
Jan:
Grundsätzlich gute Folge, etwas zu schnell erzählt und zu viele Handlungsstränge. Der Zuseher spürt immer mehr, dass die Macher zu wenig Zeit haben. Die Zusammenführungen gefallen mir gut, ebenso das Gendry wieder da ist. Einige der Entscheidungen erscheinen mir unlogisch und eher als Ablenkung vom Ziel, wo es doch ohnedies schon zu wenig Zeit gibt.
Wertung: 3,5 von 5 Sternen

Steph:
Nach der letzten starken Folge war diese etwas enttäuschend – der Regisseur hat stark begonnen in Folge 4 und stark nachgelassen in Folge 5. Schade eigentlich. Der Ansatz mit nur wenigen Schauorten, die dafür intensiv abgehandelt wurden, gefiel mir deutlich besser. Nichtsdestotrotz waren die Schauspieler fantastisch und es war eine solide Folge.
Wertung 3,5 von 5 Sterne

00:58:30.993 Verabschiedung
00:58:53.639 Outro

Abonnieren:
Feed Enclosure
MP3 Feed MP3 Audio
Podcast Feed: Monowelle (AAC) MPEG-4 AAC Audio
fyyd

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.