Throne S7 E7 – Der Drache und der Wolf

Veröffentlicht von
avatar Jan Gruber Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon PayPal Me Icon
avatar Stephane Schütze Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon Paypal.me Icon

00:00:00.000 Intro
00:00:34.261 Begruessung
00:01:19.742 Einordnung
Geschrieben: David Benioff & D.B. Weiss
Regie: Jeremy Podeswa – S7 Folge 1 sowie je zwei Folgen in S5 und S6
Länge: 80 Minuten
Quote: 12,1 Millionen (USA)

Handlung
00:03:32.626 Koenigsmund Drachenarena
Die beiden Herrscherinnen treffen inkl. namhafter Gefolgschaft in der alten Drachenarena bei Königsmund ein um über den Waffenstillstand zu verhandeln. Beide Seiten wollen ihre Macht demonstrieren, bis Daenerys letztlich als Letzte mit zwei Drachen eintrifft.

Brienne trifft den Hund, beide sind sich trotz Vorgeschichte aber gut gesonnen. Ebenso trifft der Hund auf den Berg, das Gespräch endet aber friedlich. Euron beleidigt Tyrion und fordert, dass Theon sich unterwirft.

Jon setzt sich für einen Waffenstillstand ein und Sandor bringt den Walker. Alle sind entsetzt, dass es über 100.000 davon geben soll.
Euron verlässt das Treffen, er will Westeros sich selbst überlassen und rät Daenerys, dasselbe zu tun.

Cersei stimmt dem Waffenstillstand zu, wenn Jon ihr über diesen hinaus die Treue schwört und unparteiisch im Kampf zwischen den Lannisters und den Targaryen bleibt. Er lehnt aus Ehre ab, da er bereits Daenerys gegenüber loyal ist. So erfährt auch Tyrion von dem Schwur.  Cersei bricht die Verhandlungen daraufhin ab. Brienne appelliert an Jamie, mit seiner Schwester nochmals des höheren Zweckes wegen zu reden.

Tyrion sucht Cersei alleine auf. Nach drei Jahren erleben wir die beiden wieder zusammen, wobei der Berg auch im Raum ist. Tyrion legt Cersei nahe, dem Berg den Befehl zu geben, ihn zu töten – wenn sie denn nicht sprechen wolle. Spannung liegt in der Luft, sie gibt den Befehl jedoch nicht. Aufgrund ihrer Mimik und Gestik erfährt Tyrion, dass Cersei schwanger ist und appelliert erneut an ihren Sinn für die (wachsende) Familie.

Wieder zurück in der Arena gibt Cersei bekannt, dass die Truppen der Lannisters den Kampf an der Mauer unterstützen werden und sie sich gemeinsam den Wanderern stellen. Keine Schwüre seien nötig, danach ginge alles weiter wie bisher.

Kleiner Funfact: Bronn und Podrick gehen während der Versammlung “auf ein Bier”. Grund: Bronn und Cersei waren im echten Leben ein Paar und spielen nicht mehr gemeinsam auf einem Set.

00:29:58.949 Winterfell
Kleinfinger spinnt seine Intrigen weiter und es scheint, als hätte er Sansa (wieder) auf seine Seite gebracht. Sie beruft eine Versammlung in der Halle ein und lässt Arya von Soldaten bringen. Als diese erscheint, eröffnet Sansa eine Verhandlung – gegen Kleinfinger. Er soll der Ränkeschmied hinter allen Problemen seit Staffel 1 sein und wird letztlich zum Tode verurteilt. Arya setzt dieses Urteil kurzerhand selbst um und schneidet ihm mit seinem Dolch, mit dem Bran getötet werden sollte, die Kehle durch.

Auch Bran ist bei der Verhandlung anwesend und liefert wichtige Beweise (Details). Die Handlungen der letzten Folgen sehen letzlich nach einem einstudierten Spiel aus.

00:39:03.318 Drachenstein
Die Soldaten machen sich bei Drachenstein auf, um an die Mauer zu ziehen, die Kriegsschiffe laufen aus. Auch Daenerys reist nach einer kurzion Diskussion per Schiff, dort kommen sie und Jon sich näher. Tyrion beobachtet die Szenerie als einziger. Was ist Tyrions Aufgabe/Problem? Wir haben nie das Gespräch mit Cersei gesehen…

Theon bricht auf, um Asha zu retten. Zuvor muss er jedoch die restlichen Eisenmänner, im Rahmen einer Schlägerei, dazu überzeugen.

Immer im Wechsel geschnitten ist eine Szene auf dem Schiff und in Winterfell, wo Sam eintrifft. Gemeinsam mit Bran konstruieren die beiden die wahre Herkunft von Jon. Er ist nicht, wie Bran annimmt, ein Sand, sondern eigentlich der wahre Thronerbe, ein Targaryen. Wir erleben eine Vision der Hochzeit von Rhaegar, Jons echter Name lautet Aegon Targaryen. Benannt nach Aegon dem Eroberer, der einst den eisernen Thron schmieden ließ. 

00:52:42.707 Koenigsmund
Jaime will die Armee der Lannisters an die Mauer führen und plant dies gerade, ehe Cersei ihm vorwirft, der dümmste aller Lannisters zu sein. Alles war nur eine Finte. Sie wird nicht an die Mauer gehen, stattdessen will sie die Golden Company anheuern und den Armeen an der Mauer eine zweite Front liefern. Euron war Teil des Plans: Er ist auf dem Weg, die Söldner abzuholen. Jaime appelliert an Cerseis Ehre und argumentiert, dass sie gegen Drachen letztlich keine Chance hätte. Cersei kontert, dass Daenerys offensichtlich bereits einen Drachen verloren hat und die Drachen somit zu schlagen sind.

Jaimie kehrt Cersei und der Familie den Rücken zu und verlässt Königsmund. Die Königin deutet bei seinem Abgang an, ihn töten zu wollen – schafft es aber das zweite Mal in dieser Folge nicht, den Tötungsbefehl für ein Familienmitglied zu geben. Cersei ist nun alleine.

01:00:38.209 Mauer Ostwacht
Die weißen Wanderer attackieren Ostwacht, im Schlepptau eine Menge Riesen und den neuen Eisdrachen. Mit seinem blauen Feuer zerstört er die Mauer und bringt sie letztlich zum Einsturz. Die Besatzung in Ostwacht stirbt.

Tormund und Beric wären auch auf der Mauer gewesen, ihr Tod wird aber nicht explizit gezeigt. Die Wanderer sind nicht darauf aus, jeden Besatzer zu töten – vielmehr ist dies nur ein Nebenprodukt des Mauerfalls.

01:03:52.174 Meinungen
Jan:
Groß inszenierte Folge mit 20 von 23 Hauptdarstellern. Die letzte Folge mit Neil Finleton (Riese), der nach den Dreharbeiten im Februar starb. Die Folge hatte alles zu bieten – starke Charaktermomente und dennoch mystische Action sowie zwei Twists, wobei einer sehr lange aufgebaut wurde. Game of Thrones stellt sich für das große Finale auf – in anderthalb Jahren
Wertung 4,5 von 5 Sterne

Steph:
Großartige Folge, tolle Dialoge und Bilder und viele lang ersehnte Handlungen / Hoffnungen sind endlich eingetreten.
Jaime verlässt Cersei, Sansa und Arja gehen geschlossen gegen Kleinfinger vor, Bran bringt sich endlich ein, Jon wird endlich als legitimer Thronerbe von Personen um ihn herum identifiziert. Der weiße Drache speit blaues Feuer gegen die Mauer, die Mauer fällt,…
Aus meiner Sicht liegt diese Folge somit fast auf Augenhöhe mit Folge 4 (Kriegsbeute), wenn auch aus ganz anderen Gründen
Wertung: 4,5 von 5 Sterne

01:08:56.320 Verabschiedung
01:09:26.114 Outro

Abonnieren:
Feed Enclosure
MP3 Feed MP3 Audio
Podcast Feed: Monowelle (AAC) MPEG-4 AAC Audio
fyyd

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.