Throne S7 E1 Drachenstein

Veröffentlicht von
avatar Jan Gruber Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon PayPal Me Icon
avatar Stephane Schütze Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon Paypal.me Icon

00:00:00.000 Intro
00:00:34.271 Begruessung

00:02:32.336 Handlung
Wir werden die Handlung nach den einzelnen Handlungsorten besprechen, praktischerweise passt das in der ersten Folge gleichzeitig auch chronologisch gut zusammen.

00:02:52.491 Cold Open
Wir bekommen Walter Frey bei einem Fest in seiner Festung zu sehen, erst im Laufe der Szene erkennen wir, dass es sich hier um keine Rückblende handelt. Arya hat als Gestaltenwandlerin das Aussehen von Frey angenommen. Sie tötet alle Anwesenden, mit Ausnahme der Unschuldigen – quasi eine zweite „Red Wedding“.

00:05:15.952 Der Norden
Bran hat jenseits der Mauer eine Vision – die White Walker kommen. Zudem sehen wir Wun Wun (?) als neuen Riesen auf der Seite der Armee der Toten. Er bricht auf zur schwarzen Festung und wird dort eingelassen.

Danach springen wir nach Winterfell, wo Jon Schnee König des Nordens ist. Er versucht die Häuser wieder zu einen und gegen den Winter zu rüsten. Alle Männer und Frauen sollen zu den Waffen – unterstützt wird er dabei von Lyanna Mormont von den Bäreninseln. Sansa fordert indes den Tod der Verräter, Jon stellt sich jedoch gegen sie. Im weiteren Verlauf bekommen wir einige Zwiegespräche zwischen Jon, Sansa, Petyr, Brienne, und Podrick mit.

Sandor zieht mit der Bruderschaft ohne Banner weiter und kommt bei dem Haus des Bauern vorbei, wo er einst mit Arya Halt gemacht hat. Er begräbt die Leichen und erhält im Feuer eine Vision. Er sieht die Mauer brechen.

00:11:43.473 Flusslande

Arya trifft auf einen kleinen Trupp von Soldaten, die Szene wird von einem bekannten Song der Bücher eröffnet. Hier haben wir den ersten Gastauftritt, denn gesungen wird der Song von Ed Sheeran. Die Szene ist überraschend friedlich und zeigt, wie der einfache Soldat im Krieg leben muss. Während des Gesprächs fällt ein Witz der vermeintlich keiner ist: Arya ist auf dem Weg nach Königsmund, um „die Königin zu töten”

00:16:43.195 Königsmund

Cersei regiert in Königsmund und auch Jaime ist wiederdort. Nach einer Unterredung der beiden betritt Euron den Thronsaal und bietet seine Armee an. Es kommt zu einer bissigen Unterhaltung zwischen Jaime und Euron, ehe dieser ankündigt, Cersei zu seiner Frau machen zu wollen. Zuvor möchte er ihr noch ein Geschenk bringen…

00:19:09.785 Altsass

Sam ist in der Zitadelle und muss dort – auf dem Weg zum Maester – niedere Arbeiten leisten. Dennoch ist er wissbegierig und stiehlt Bücher, um sein Wissen über das Drachenglas und  valyrischen Stahl auszubauen. Im Gefängnis trifft er auf Jorah Mormont, dessen Haut immer mehr zu Stein wird. Dieser fragt Sam, ob Daenerys bereits in Westeros ist. Sam hatte davon jedoch noch nichts gehört. Der oberster Maester wird übrigens von Jim Broadbent (Horace Slughorn) gespielt.

00:23:36.144 Drachenstein

Daenerys kommt nach Westeros und übernimmt die leere Festung in der ehemals Stanis regierte – bzw. davor die Targaryen. Sie kommt somit „nach Hause“ und beendet die Episode mit “Wollen wir beginnen?”.

00:26:04.936 Spekulationen

Wir spekulieren ein wenig, was als nächstes so passieren wird..

Jan:

Arya wird auf ihrem Weg noch viele Probleme bekommen, da sie ansonsten eigentlich zu mächstig wäre. Was genau kann Arya eigentlich? Was ist diese Gestaltenwandlerei?

Jon und Sansa werden aneinander geraten.

Die Lannisters gehen gegen High Garden vor, da sie Ressourcen brauchen und Cersei und Jamie entzweien sich weiter.

Euron bringt entweder Tyrion oder Drachenhorn als Geschenk.

Stephanie:

Jon und Sansa ziehen endlich an einem Strang – und werden auf Daenerys treffen.

Arya wird die nächsten Namen ihrer Liste abhaken und dabei eventuell durchaus bedeutende Gegner aus dem Spiel nehmen.

Die Macht der Lennisters schwindet zusehens, Jaime stellt sich endgültig gegen Cersei.

Daenerys wird die ersten Kämpfe strategisch in Richtung Königsmund / Gegner schlagen.

Bran lernt seine Fähigkeiten besser zu nutzen – und andere zu steuern.

00:31:00.616 Fazit

An dieser Stelle kurz eine kleine Richtigstellung: Regisseur der Episode war Jeremy Podeswa.
Auf IMDb erhält die Folge eine Wertung von 8,8 von 10.

Unser Fazit und die Wertung dazu:

Jan:

Es ist “The Game of Maps”. Nach 14 Monaten Pause wird die Serie gut wieder eingeführt und der Zuschauer gut wieder an die bisherigen Ereignisse erinnert. Für “Live Seher” sicher sinnvoll, für Binch-Watcher im Nachhinein relativ sinnlos. Dennoch ist die Folge gut inszeniert: Überraschend ruhige Szenen, keine Gewalt, kein Sex, keine Toten. Viel Konfliktpotential zeichnet sich ab. Interessante Anspielung auf Last of Us – Tweet

Wertung: 3,5 von 5 Sternen

Stephanie:

Gute, wenn auch ruhige Einführung in Staffel 7 / Anknüpfung an Staffel 6. Dennoch sehr unspektakulär leider – fast schon enttäuschend, da nur wenige Folgen kommen werden.

Jedoch ist dies wiederum auch ein trügerischer Schein. Unterschwellig brodelt da einiges, was für ein großes “Feuerwerk” in den nächsten Folgen sorgen kann – hoffentlich.

Wertung: 3 von 5 Sternen

00:35:05.409 Verabschiedung
00:35:29.842 Outro

Abonnieren:
Feed Enclosure
MP3 Feed MP3 Audio
Podcast Feed: Monowelle (AAC) MPEG-4 AAC Audio
fyyd

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.