Westworld S2E6 – Phasenraum

Veröffentlicht von
avatar Stephanie Schütze Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon Paypal.me Icon
avatar Jan Gruber Amazon Wunschliste Icon Auphonic Icon PayPal Me Icon

00:00:00.000 Begrüßung
00:00:19.326 Phasenraum – Titel und Synopsis
Originaltitel: Phase Space
Synopsis: “We each deserve to choose our own fate”

00:02:05.907 Rahmenbedingungen
Regie: Tarik Saleh (erste Folge, bisher eher kleine Projekte)
Länge: 60 Minuten

00:03:56.436 Handlung – Opener
Wir sehen Dolores bei einem Gespräch mit Arnold / Bernard. Sie rekapitulieren eine bereits bekannte Szene – Arnold hat Angst davor, was aus seiner Schöpfung wird. Er fragt sich, ob er das Recht dazu hat zu entscheiden, was aus ihr wird wenn sie dem Hostdasein entwachsen ist. Plötzlich widerspricht Dolores – in Wahrheit soll Arnold sich nur gefragt haben, wie sie dann sein soll, nicht ob er überhaupt über ihre Existenz danach entscheiden darf. Sie lässt Arnold stoppen – so erfahren wir, dass es doch Bernard und nicht Arnold ist.

00:06:55.988 Handlung – Dolores
Teddy wurde erfolgreich umprogrammiert, er selbst spricht von einer Heilung. Dolores’ Team versucht zwei Techniker unter Druck zu setzen um den Standort von ihrem Vater Peter herauszufinden, Teddy entschließt aber kurzerhand, einen davon einfach hinzurichten. Sie besteigen den Zug und fahren Richtung Mesa. Kurz vor ihrer Ankunft trennen sie sich von dem Zug ab, dieser fährt mit voller Geschwindigkeit, dem zweiten Techniker und jeder Menge Sprengstoff in das Hauptquartier von Delos. Damit ist der Weg für einen Angriff frei.

00:09:42.068 Handlung – Maeve
Der angedeutete Angriff in Samurai World findet nicht statt. Maeve zwingt die angreifenden Hosts mit ihrer neuen Stimme zum Suizid. Nach einem kurzen Weg trennt sich Maeve von Akane und Musashi und macht sich auf den Weg zurück nach Westworld – im unterirdischen Tunnelsystem von Delos. Lee bringt sie zu dem Ort aus ihren Erinnerungen, dort findet sie endlich ihre Tochter. Diese hat aber eine neue Story und damit auch eine neue Mutter. Die Ghost Nation greift an, Maeve und ihre Tochter fliehen. Ein Reiter der Indianer bietet ihr an mitzukommen, da sie das gleiche Schicksal teilen, Maeve kommt aber nicht dazu zu antworten.

00:15:42.911 Handlung – Wiliam
William hält Grace für einen Host – und eine Prüfung von Ford – reitet letztlich aber mit ihr weiter. Am Abend am Lagerfreuer kommt es zu einer Familienszene, Grace spricht ihn von dem Tod der Mutter frei und bittet ihn, nach Hause zu kommen. William willigt ein, am nächsten Morgen bricht er aber ohne seine Tochter auf.

00:17:22.196 Handlung – Delos
Charlotte ist im Besitz von Peter Abernathy und kann damit endlich Hilfe von Delos anfordern. Diese kommt in Form von Coughlin und seinem Team. Während ein Programmierer das Team darüber informiert, dass die Hosts eigentlich laut Diagnose planmäßig funktionieren, schafft es ein Techniker ,die Karte zu aktivieren. Diese warnt sie vor dem Eintreffen des Zugs mit Dolores und ihren Begleitern.

00:19:45.407 Handlung – Bernard
Bernard kehrt mit Elsie zurück in die Delos Zentrale. Sie versuchen Zugriff auf die Daten der Hosts zu erhalten. Dabei entdeckt Elsie, dass sich der Code der Hosts eigentlich nicht unvorhergesehen verhält, im Gegenteil, er wird durch eine andere Instanz im Code dauernd neu legitimiert. Sie besuchen den Serverhauptraum, das Cradle, Bernard lässt sich dort direkt an das Netzwerk anschließen. In der Simulation trifft er Ford, er sitzt am Klavier in Sweet Water und begrüßt ihn mit den typischen Worten “Hallo, mein alter Freund”.

00:23:34.154 Neuigkeiten
– die Parks sind mit einem unterirdischen Tunnelsystem verbunden
– das Bewusstsein eines modernen Hosts wird in einer kleinen Kugel gespeichert

00:24:10.186 Spekulationen
Steph: Wahrscheinlich baut Dolores den Arnold Host auf und prüft ihn, indem sie abgleicht, was Arnold ihr für Antworten in den Gesprächen gab. Somit werden wir sowohl Arnold als auch Ford noch in Westworld in ihren Formen haben.
Spannend ist auch Grace, ob sie nun nicht doch ein Host ist und eben eventuell von Ford darauf angesetzt wurde, William mehr oder minder zu bewachen, dass er nicht in die Quere kommt.
Dolores hat vermutlich ihren Meister geschaffen, als sie Teddy umprogrammiert hat.

Jan: Eigentlich kommen jetzt viele meiner bisherigen Spekulationen zu einem Abschluss. Wir benötigen eine Auflösung der Zeitschleife bei Bernard und Arnold. Ich denke beide Charaktere werden immer mehr in eine Figur verschwimmen. Ford (Uncredited) steuert offenbar immer noch alles, vielleicht ist es wirklich nur das zweite Level von Westworld. Vielleicht ist auch Arnold in dieser virtuellen Welt und kann sich von dort aus wehren. Dolores wird ihre “Entscheidung” noch bereuen, es bleibt die Frage offen was Glory ist und wie es zu der Endszene der zweiten Staffel kommt bzw. diese einzuordnen ist.

Der Opener findet, genauso wie die Szene zwischen Ford und Bernard, im Cradle statt. Die Macher weisen indirekt mit dem Bildformat darauf hin. Während die Serie sonst in 16:10 produziert ist, sind diese beiden Szenen Letterboxd. Dolores scheint eine neue Version von Arnold bauen zu wollen, das letzte Gespräch mit ihm nimmt sie als Benchmark – ähnlich wie William das Gespräch mit dem Delos Host. Ich denke nach wie vor, dass wir diesen neuen Arnold Host bereits sehr häufig gesehen haben. Es ist die verwirrte Arnold Version, die uns am Ende dieser zwei Wochen gezeigt wurde. Die unterschiedlichen Anzüge sind ein weiterer Hinweis darauf.

00:34:35.712 Top und Flop
Steph:
Top: Teddy, Maeve, Grace
Flop: Dolores, William

Jan:
Top: Ford, Bernard, Man in Black, (Westworld)
Flop: Maeve, Dolores, Grace, (Shogun World)

00:42:00.544 Fazit
Steph: Eine sehr schöne Folge mit starken Aussagen und viel Handlung. Das und die Tatsache, dass Männer und Frauen wieder dabei sind, hat mir sehr gut gefallen. Toll ist auch, dass sich wieder alle in Westworld aufhalten und die Handlung so dort von allen zusammenlaufen kann.
4,5 Von 5 Sternen

Jan: Westworld nimmt endlich Fahrt auf. Während die Männer in der ersten Staffelhälfte eher die Verlierer waren, schwimmen sie plötzlich komplett oben auf. Endlich ist Ford wieder da, zumindest in einer gewissen Art, und wir können spekulieren, wie dieser die Handlung doch nocht lenkt. Ich freue mich darüber, dass die Handlungsstränge wieder zusammen laufen und sich die Handlung auf Westworld beschränkt. Eine etwas anstrengende, lange Folge als Vorbereitung des großen Kriegs in der nächsten Folge.
4,5  von 5 Sternen

00:52:55.667 Verabschiedung
00:53:28.735 Outro

Abonnieren:
Feed Enclosure
MP3 Feed MP3 Audio
Podcast Feed: Monowelle (AAC) MPEG-4 AAC Audio
fyyd

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.